Adams Peak

Der heilige Adam’s Peak ist für viele Gläubige ein Wallfahrtsort, für Buddhisten, Hindus, Christen und Moslems gleichermaßen und zudem ist der Berg eine gut besuchte Sehenswürdigkeit in Sri Lanka.

Von Dezember bis März pilgern Hunderte Besucher täglich bei Anbruch der Dunkelheit den Adam’s Peak hinauf. Eine Steintreppe mit 4.500 Stufen führt den Berg hinauf.

Diese Treppe für den Aufstieg zu dem heiligen Berg wird bei Dunkelheit beleuchtet. Der notwendige Proviant für den Aufstieg kann an vielen Stellen der Wegstrecke des Berges gekauft werden.
Adam's Peak Auf dem Berg befindet sich ein Kloster mit dem 150 cm langen und 70 cm breiten Abdruck. Dieser Abdruck soll ein Fußabdruck von Buddha, von Shiva oder von Adam sein, je nach Glaubensrichtung. Schon die Ureinwohner von Sri Lanka verehrten den heiligen Berg.

Jeder Buddhist aus Sri Lanka sollte einmal in seinem Leben den Adam’s Peak bestiegen haben. Der buddhistische Glauben der Singhalesen besagt, das eine Frau, die den Berg besteigt, in ihrem nächsten Leben als Mann wieder geboren wird. Von dem Ort Dalhousie aus dauert der Aufstieg etwa 3,5 Stunden.

Adam's Peak auf Sri LankaWeitere Sehenswürdigkeiten auf Sri Lanka:

Der Zahntempel von Kandy, die Felsenfestung Sigiriya, das Naturdenkmal der Feigenbaum Sri Maha Bodhi, der Felsentempel von Dambulla, die Felsenfestung Yapahuwa, der Palast in Polonnaruwa und das Waisenhaus für Elefanten von Pinnawela.

Um die Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten abzurufen, klicken Sie bitte in der Navigationsleiste auf den entsprechenden Eintrag.