Urlaubsziele auf Sri Lanka

Südöstlich von Indien liegt mit Sri Lanka ein herrliches Urlaubsparadies. Besucher dürfen sich auf traumhafte Strände, eine Vielzahl an kulturellen Sehenswürdigkeiten und ein atemberaubend schönes Hinterland freuen.
Die Perle des Indischen Ozeans, wie das Land gerne genannt wird, hatte in der Vergangenheit mit vielen Problemen zu kämpfen, die zahlreiche Rückschritte in der touristischen Entwicklung mit sich brachten.

Heute präsentiert sich Sri Lanka aber als modernes Reiseziel, das bei Entspannung suchenden Gästen ebenso punktet wie bei Reisenden, die aktiv sein möchten. Die verschiedenen Urlaubsziele in Sri Lanka bieten Hotels und Unterkünfte aller Kategorien, die Auswahl reicht von Jugendherbergen bis zu Luxushotels. Die Strände am türkisblauen Indischen Ozean sind zumeist palmengesäumt und begeistern mit ihrer Schönheit.

Das Klima ist je nach Urlaubsziel unterschiedlich, denn der Monsun bestimmt das Wetter. Während an der Südwestküste das ganze Jahr über mit Niederschlägen zu rechnen ist, bekommen die Ost- und Nordküste weit weniger Regen ab. Die beste Reisezeit für den Süden und Westen sind die Wintermonate, für den Osten die Sommermonate und der Norden präsentiert sich das ganze Jahr über bei bestem Wetter.

Die beliebteste Küste des Landes ist die Westküste. Zahlreiche Badeorte locken mit kilometerlangen Stränden, verschiedenen Freizeitmöglichkeiten sowie einer tollen touristischen Infrastruktur. Eine Vielzahl an Hotels befindet sich direkt am Strand, die meisten davon in den bekannten Ferienorten Bentota und Beruwela. Ebenfalls an der Westküste liegt die Hauptstadt Sri Lankas, Colombo. Die großartigen Sehenswürdigkeiten, Tempel und Museen der Hafenstadt lohnen einen Besuch.

Auch der Süden Sri Lankas ist eine beliebte Urlaubsregion. Im Südwesten sind moderne Ferienorte und große Hotelanlagen zu finden, während der Südosten mit kleinen Bungalows und Aussteigerflair punktet. Wassersportler lieben die Südküste Sri Lankas, zahlreiche Tauch- und Surfschulen sind bestens auf Gäste eingestellt. Hauptort an der Südküste ist Galle, dessen Altstadt aufgrund seiner Schönheit von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde.

Die Nord- und Ostküste des Landes waren leider lange Zeit Schauplatz des Bürgerkrieges und daher touristisch nicht interessant. Seit dem Ende der Streitigkeiten wird die Entwicklung dieses Teiles Sri Lankas aber vorangetrieben. Im Norden begeistern die unberührten Inseln vor der Küste von Jaffna sowie der wunderschöne Casuarina Beach. Nördlich von Trincomalee an der Ostküste sind vor allem die Strände von Uppuveli und Nilaveli bekannt. Ein Taucherparadies ist Pigeon Island, das vor der Küste Trincomalees liegt.

Sri Lanka Urlaubsziele Sri Lanka bietet zahlreiche Urlaubsziele

Das Landesinnere Sri Lankas begeistert mit seiner Vielfältigkeit. Weite Ebenen wechseln sich mit Bergen ab, das Landschaftsbild wird von herrlichen Wasserfällen und riesigen Teeplantagen beherrscht. Sehenswert sind zudem die zahlreichen Kulturstätten im Hinterland Sri Lankas.