Glücksspiel auf Sri-Lanka – was wird angeboten?

Der Staat Sri-Lanka ist wie viele andere asiatische Staaten dafür bekannt, dass es hier viele Unterhaltungsmöglichkeiten gibt. Neben den üblichen touristischen Sehenswürdigkeiten und einer überaus interessanten Kultur wird auch für die Unterhaltung gesorgt. Zahlreiche Casinos sorgen für einen besonderen Charme und für ein besonderes Flair auf den Straßen in den größeren Städten von Sri-Lanka. Wie überall weltweit sind es jedoch auch hier immer mehr Online Casinos, die zunehmend beliebter werden.

Zugegeben, wer nach Sri-Lanka reist, wird in der Regel nicht die Themen Glücksspiel und Casino im Kopf haben, wenn er seine Urlaubsziele plant. Dennoch ist es zu empfehlen, dass zum Beispiel große Städte wie Colombo oder Sri Jayewardenepura besucht werden, die im Land eine wichtige Rolle spielen.

Bei Colombo handelt es sich um eine Hafenstadt, die an der Westküste der Insel Sri-Lanka gelegen ist. Die Stadt hat einen großen Hafen und es befinden sich insgesamt 4 Casinos im Zentrum. Auch vom Hafen aus sind diese sehr gut zu erreichen. Das Bellagio Columbo sowie das Bally´s Casino zählen zu den besonders bekannten Spielbanken der Stadt. Darüber hinaus gibt es mit Casino Marina Columbo ein eigenes Casino, das im Hafen gelegen ist und auch über den Seeweg bestens erreicht werden kann. Die Alternative zu den Casinos in der City stellt das Internet Casino dar. Online Casinos werden immer beliebter und zeichnen sich durch ein großes und umfangreiches Maß an Spielen aus. Darüber hinaus können sie an 7 Tagen in der Woche meist rund um die Uhr genutzt werden. Zahlreiche Online Casinos werben mit Bonusangeboten, wie zum Beispiel Bonusguthaben oder zusätzlichen Freispielen, die genutzt werden können.

Sri Lanka Colombo Nördlich von Colombo befindet sich der Strand von Negombo

Die Stadt Colombo ist für alle Sri-Lanka-Urlauber, die etwas erleben wollen und die eine typische Großstadt des Landes sehen wollen, bestens geeignet. Wer sich die Stadt etwas näher anschaut, wird feststellen, dass sie durch zahlreiche Generationen von Menschen sowie durch unterschiedliche Religionen geprägt wurde. Nördlich von Colombo befindet sich ein großer Flughafen, welcher über viele Flüge gut zu erreichen ist.

Was bietet ein Urlaub in Sri-Lanka?

Sri-Lanka liegt unweit südlich von Indien und ist ein wahres Urlaubsparadies. Malerische Strände und einige wunderschöne Städte können hier besucht und erlebt werden. Der Tourismus hat sich in den vergangenen Jahren stets weiterentwickelt, auch wenn es immer wieder einige Rückschläge gegeben hat.

Grundsätzlich sollte vor der Reiseplanung natürlich auf einiges geachtet werden, wenn man nach Sri-Lanka reisen möchte. Wie einige Länder in dieser Region wird das Klima und das Wetter vor allem durch den Monsun definiert. Vor allem in den Wintermonaten lohnt es sich meist, z.B. den Süden und auch den Westen des Landes zu erkunden. In dieser Zeit ist es deutlich trockener, als es im Sommer der Fall ist. Wer in der Sommerzeit reisen möchte, sollte sich vor allem im Osten sowie im Norden aufhalten, wo mit sehr viel weniger Regen zu rechnen ist.

Tipp: Die Reise im Winter lohnt sich, da die Westküste besonders beliebt ist!
Zu den besonderen Vorteilen der Westküste zählt, dass es hier besonders viele Badeorte mit wunderbaren Stränden gibt – so wie man sie sonst nur aus dem Fernsehen kennt. Die Badeorte sind sehr auf den Tourismus eingestellt und zahlreiche Gäste kommen gerade in den Wintermonaten aus Europa in die Region, um sich hier zu erholen und um das Klima zu genießen. Wer den Inselstaat erkunden möchte, kann dies natürlich bestens im Winter tun. Wer zum ersten Mal vor Ort ist, sollte sich vorher gut informieren und vor Ort z.B. einen entsprechenden Guide nutzen.