Wadduwa

Besonders reizvoll präsentiert sich die Gegend um Wadduwa. Das Fischerdorf, dessen Nachbarort Kalutara mindestens genauso bekannt ist, punktet mit seinem traumhaften Strand und der zauberhaften Umgebung. Ruhesuchende und Wassersportler lieben den feinen Sand und das klare Meer.

Hier stehen alle Zeichen auf Erholung und Entspannung. Wadduwa ist ein beliebtes Reiseziel ausländischer Touristen, aber auch populäres Wochenendziel der Einheimischen. Bewohner Colombos schätzen den schönen Strand und die großartigen Hotels.

Luxuriöse Unterkünfte, die neben einem gelungenen Rundum-Service auch mit großzügigen Wellness- und Ayurvedabereichen punkten, sind in Wadduwa stark vertreten. Viele Anlagen vertrauen auf das mittlerweile bewährte All-inclusive-Konzept, das neben der Verpflegung auch zahlreiche Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten inkludiert.

Die großen Resorts am Strand von Wadduwa wurden so gut wie möglich in die üppige Landschaft integriert. Charakteristisch sind die niedrigen, meist nur zweistöckigen Gebäude, die sich in einer oftmals äußerst weitläufigen Anlage perfekt einfügen. Im Fischerdorf selbst herrscht eine entspannte Atmosphäre, die Abwechslung von den manchmal ziemlich vollen Hotels bringt. Hier befinden sich einige Geschäfte, die traditionelle Schnitzereien und andere Souvenirs feilbieten, sowie wenige Restaurants und Bars. Sehenswert ist auch das ursprüngliche Wadduwa, wo die einheimischen Fischer und Reisbauern leben. Wer einen Abstecher in die Gegend wagt, wird sich in eine andere Zeit zurückversetzt fühlen, wo Stress und Lärm noch nicht Einzug gehalten haben.

Wer als Urlaubsziel in Sri Lanka Wadduwa wählt, wird mit einem herrlichen Strand und entspannter Atmosphäre belohnt. Der goldgelbe Sandstrand zählt nämlich zu den schönsten Plätzen an der Westküste. Es bezaubern der feine Sand, die unzähligen Schatten spendenden Palmen und das glasklare Meer. Die moderaten Wellen bieten gute Bedingungen für Windsurfer, sind aber ungefährlich für alle jene, die im herrlichen Meer schwimmen möchten.

Wadduwa Sri LankaLuxuriöse Unterkünfte in Wadduwa an der Westküste Sri Lankas

Von den schönen Resorts und dem Traumstrand abgesehen, ist auch die Lage ein großer Pluspunkt. Die Hauptstadt Colombo ist nur etwa 35 Kilometer entfernt und auch die Strecke zum internationalen Flughafen nahe Negombo misst nur rund 70 Kilometer. Der Transfer dauert je nach Verkehrsaufkommen an die zwei Stunden.

Ganz in der Nähe des Ferienortes, nämlich im Nachbarort Kalutara, befindet sich die „Gangatilaka Vihara“. Ein Besuch des Tempels lohnt sich, denn schließlich ist die Dagoba die einzige Sri Lankas, die besichtigt werden darf. Besonders eindrucksvoll sind die Kuppel, der Altar und die Buddha-Statuen sowie die Lage nahe dem Strand und dem Dschungel. Ebenfalls ein schönes Fotomotiv ist der Tempel im kleinen Ort Pothupitiya, der zwischen Kalutara und Wadduwa liegt.